Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchungen sind halbjährlich zu empfehlen. Sie dienen dem frühzeitigen Auffinden von Karies bereits in der Entstehungsphase und dem rechtzeitigen Erkennen anderer Erkrankungen der Mundhöhle. Außerdem wird dabei die heimische Mundhygiene unter die Lupe genommen, um notfalls weitere Optimierungen (z.B. Putztipps) daran vorzunehmen.

 

 

Die gründliche Entfernung der harten Beläge (→Zahnstein) - auch mehrmals im Jahr - ist ebenfalls Bestandteil der Vorsorge.

 

 

 

Die prophylaktische Fluoridierung der Zähne mittels eines hochkonzentrierten Fluoridlacks kann optional erfolgen. Der Zahnschmelz wird dadurch gehärtet, oberflächliche Läsionen remineralisiert und der Kariesentstehung optimal vorgebeugt.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes Bernklau